RBC AUBEL C – BC ST. VITH

RBC AUBEL C 66 - 53 BC ST. VITH
20 Okt 2019 - 13:30Aubel

St.Vith siegt auch nicht in Aubel

Den Ausflug nach Aubel hatten sich die St.Vither mit Sicherheit anders vorgestellt. Trotz eines guten Beginns verloren die Gäste mit 66:53.

Nach dem ersten Viertel war noch alles in bester Ordnung, als der BC St.Vith mit 20:12 in Front lag. Doch wie so oft, waren die Eifeler dabei von Janosch Alt abhängig, der ganze 14 Punkte beisteuerte. Im späteren Verlauf des Spiels erzielte er weitere sieben Punkte, wogegen kein anderer Spieler ihn als Punktegarant ersetzte und Verantwortung übernahm, sodass es für St.Vith stetig bergab ging. Zur Halbzeit war das Polster schon wieder quasi aufgebraucht. Nach der Pause nahm Aubel das Heft in die Hand, während bei St.Vith ein Spieler nach dem anderen aus Verletzungs- oder Fehlergründen vom Platz musste. Einziger Lichtblick laut Trainer François Hénin: „Unsere drei jungen Spieler haben ihr bestes gegeben. Aber im Allgemeinen haben wir einfach zu viele Bälle verloren, keine Systeme umgesetzt und keine Defensivrebounds geholt. Der Gegner hat auf diese Weise zwei bis drei Chancen mehr, das Spiel zu gewinnen.“

Am Freitag gastiert die einzig sieglose Mannschaft der 3. Provinzklasse A in St.Vith. Gegen Dison-Andrimont gibt es keine Ausreden mehr. Ansonsten befindet sich der BC mitten im Abstiegskampf. (Quelle: GrenzEcho/ab)