SFX-ST. MICHEL C – BC ST. VITH

SFX ST. MICHEL C 57 - 70 BC ST. VITH
14 Okt 2017 - 19:00Verviers

St.Vith bleibt in der Erfolgsspur

Der BC St.Vith kämpft sich weiter in der Tabelle nach oben. Am Wochenende gab es in Verviers bei SFX-St.Michel erneut einen Sieg (70:57).

Dass die St.Vither diesmal als Sieger vom Platz gingen, war vielen Faktoren zu verdanken. „Zunächst einmal haben meine Jungs gespielt, wie ich es mir vorgestellt habe. Wir haben fast ausschließlich auf eine Raumdeckung gesetzt. In der Abwehr ist insbesondere die Leistung von Lorent Freches hervorzuheben. Wir haben es ganz einfach geschafft, die starken gegnerischen Spieler auf wenige Punkte zu begrenzen.“

Unterdessen musste der Ex-Eupener Ludovic Baumsteiger auf der gegnerischen Seite nach Meckereien, die jedoch nicht geahndet wurden, und zwei unsportlichen Fouls vom Platz. Offensiv konnten die Eifeler ihre gewohnten Stärken ausspielen. Angeführt vom „dunkenden Übermensch“ Stéphane Kpako, der erneut 30 Punkte erzielte, ließen die St.Vither in der zweiten Halbzeit nichts mehr anbrennen. Franceschi: „Die Gegner sind so beschäftigt mit Stéphane, dass andere Spieler Freiräume bekommen. Diese wissen sie zu nutzen.“ Erstmals im Kader war Lenny Paquet.

BC St.Vith: Stéphane Kpako (30), David Faber (14), Olivier Pip (9), Christopher Jost (5), Janosch Alt (5), Lorent Freches (5), Christoph Faber (2), Christophe Pip (2), Benjamin Sohet, Lenny Paquet.