BC ST. VITH – HENRI-CHAPELLE

BC ST. VITH 66 - 48 HENRI-CHAPELLE
22 Okt 2017 - 17:00St. Vith

Verdienter Arbeitssieg für den St.Vither BBC

Der BC St.Vith bleibt in der Erfolgsspirale. Gegen Henri-Chapelle endete es 66:48 zugunsten der Eifeler. Der Gastgeber startete mehr als ordentlich in die Partie.

„Wir haben es verstanden, die Lücken in ihrer Raumverteidigung zu finden und zu nutzen“, resümiert Janosch Alt das erste Viertel (17:8). Zwischenzeitlich wuchs der Vorsprung auf 16 Punkte heran, doch dann verlor das Team vor der Halbzeit komplett den Faden, auch weil der Trainer einige Auswechslungen vorgenommen hatte.

Nach der Halbzeit wurde es ein sehr hektisches Spiel mit einigen Fouls. Auch stand der Gegner eindeutig besser als noch im ersten Spielabschnitt. Die Folge: Henri-Chapelle glich sogar aus. Dann kam aber die erhoffte Trotzreaktion der St.Vither, die den Vorsprung im letzten Viertel wieder ausbauten. „Es war eigentlich ein verdienter Sieg“, sagte Coach Didier Franceschi: „Doch meine Spieler lassen sich noch zu sehr durch diverse Dinge beeinflussen, darunter die Schiedsrichterentscheidung. Wenn wir das abstellen können, dann gehören wir sicherlich zu den stärksten Mannschaften der Serie.“ (ab)