BC ST. VITH – RBC AUBEL B

BC ST. VITH 54 - 95 RBC AUBEL B
22 Sep 2018 - 19:00St. Vith

St.Vith geht auch gegen Aubel unter

Die sportliche Talfahrt des BC St.Vith geht weiter. Die Eifeler blieben auch im dritten Saisonspiel sieglos, dabei stand mit Aubel ein bisher ebenfalls siegloses Team auf dem Platz des St.Vither SFZ.

Erst gar nicht mehr für den BC St.Vith auflaufen wird Stéphane Kpako. Der letztjährige Schlüsselspieler der Aufstiegsmannschaft hat sich dazu entschlossen, der Mannschaft den Rücken zu kehren, nachdem es Differenzen mit Blick auf die Saisonplanung gegeben hatte. Ein herber Rückschlag für die Eifeler, die auf den gebürtigen Zentralafrikaner zählten, um in der 2. Provinzklasse eine gute Figur abzugeben.

So kam es, dass St.Vith gegen Aubel mit nur sieben Spielern aus der ersten Mannschaft antreten musste. Komplettiert wurde der Kader mit Jugendspielern. Mehrmals eingewechselt wurde Yannick Huppertz, da nur zwei weitere Korbspieler zur Verfügung standen. Keine leichte Aufgabe für den jungen Medeller, der aber Kampfgeist bewies und gegen die bulligen Gegner anzukommen versuchte.

Im ersten Viertel hielt der BC wider Erwarten noch gut mit. So führte Aubel mit nur einem Punkt nach zehn Minuten. Dann allerdings folgten zwei desaströse Spielabschnitte. Die Eifeler wurden regelrecht vorgeführt. Das letzte Viertel lief nur minimal besser für die Eifeler, die letzten Endes mit 52:95 verloren.

Vor allem die gegnerische Nummer drei, Fred Perin, spielte die St.Vither regelrecht schwindelig. Er versenkte einen Dreier nach dem anderen. Am Ende standen 62 Punkte auf seiner Endabrechnung. Eine unglaubliche Leistung, die in den Lütticher Provinzklassen seinesgleichen sucht. Der St.Vither Trainer Didier Franceschi musste sich im Nachhinein sicherlich den Vorwurf gefallen lassen, warum er die Situation nicht frühzeitig erkannt und seine Abwehr nicht umgestellt hat. Gleichzeitig müssen auch die Spieler an ihrer Motivation feilen, denn nach wenigen Minuten ließen schon so manche Köpfe die Köpfe hängen. Am kommenden Wochenende ist spielfrei. (ab)