BC ST. VITH – SPEC. AYWAILLE

BC ST. VITH 63 - 75 SPEC. AYWAILLE
18 Feb 2017 - 19:00St. Vith

BC St.Vith beansprucht Rote Laterne alleine

Besonders Christopher Jost hielt das Team mit einer Ausbeute von 29 Punkten im Spiel.
Besonders Christopher Jost hielt das Team mit einer Ausbeute von 29 Punkten im Spiel.

Den Abstieg in die Drittklassigkeit noch abzuwenden, dürfte für den BC St.Vith nach der Niederlage gegen Aywaille sehr schwierig werden. Gegen den direkten Konkurrenten kamen Eifeler nicht über ein 63:75 hinaus. Damit ist St.Vith das einzige Team ohne Sieg in der 2. Provinzklasse.

Coach Didier Franceschi schwört den St.Vithern weiterhin die Treue.

Die St.Vither hatten den Anschluss im Laufe des Spiels nie komplett verloren. Aber sie kamen auch nie richtig bis auf wenige Punkte heran. Besonders Christopher Jost hielt das Team mit einer Ausbeute von 29 Punkten im Spiel. „Eine unglaubliche Leistung, die aber leider nicht zum Sieg reichte“, so Franceschi, der seiner Mannschaft aber trotz des letzten Platzes die Treue schwört. „Ich werde auf alle Fälle nächstes Jahr bleiben und habe auch schon die Zusage des Vereins. Mehrere Vereine haben mich kontaktiert und waren ganz erstaunt, als ich ablehnte und ihnen mitgeteilt habe, dass ich trotz der Niederlagenserie in St.Vith bleiben werde. Wir haben eine tolle Stimmung und werden weiter angreifen. Egal, in welcher Liga.“ (ab)