LIEGE BASKET C – BC ST. VITH

LIEGE BASKET C 70 - 63 BC ST. VITH
03 Nov 2019 - 17:00Liège

St.Vith verliert in Lüttich

Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres erreichen Vaterfreuden den BC St.Vith. Christoph Faber, der in dieser Saison nur noch sporadisch zum Einsatz kommen möchte, freut sich über die Geburt seines Sohnes Thilo. Weniger rosig sah es für seine Mitspieler am Sonntag bei Union Lüttich aus.

Der Start ins Spiel verlief für die Gäste äußerst akzeptabel, doch plötzlich versanken die Lütticher jeden zweiten Wurf von hinter der Drei-Punkte-Linie im Korb, sodass es zur Halbzeit bereits 38:25 zu Gunsten der Hausherren stand. Ein sofortiges Aufbäumen nach der Pause ließen die St.Vither vermissen. Erst im letzten Spielabschnitt legten die Roten den Turbo ein und erzielten acht Punkte mehr als der Gegner, was aber letztlich nicht zum Sieg ausreichen sollte.

Union Lüttich  70

BC St.Vith      63

Hervorzuheben ist die Leistung von Yannick Huppertz, der genauso viele Punkte erzielte, wie er Jahre auf dem Buckel hat: 17. „Seine Wurfquote betrug 67 Prozent. Eine tolle Leistung. Auch beim Rebound war er äußerst präsent. Es ist toll zu sehen, wie er sich von Woche zu Woche steigert“, zeigte sich Trainer François Henin zufrieden. Zu bemerken ist außerdem, dass vier Spieler die Zehn-Punkte-Marke geknackt haben, was in dieser Saison nur selten vorgekommen ist. Jetzt noch eine bessere Abwehrleistung zeigen, dann reicht es auch wieder zum Sieg. (Quelle: GrenzEcho/ab)