RB TILFF D – BC ST. VITH

RB TILFF D 81 - 71 BC ST. VITH
28 Nov 2015 - 17:00Tilff

St.Vith bleibt trotz Niederlage und Stimmungstief Zweiter

Bei den St.Vithern läuft es hingegen noch immer nicht rund. Nach dem überaus erfolgreichen Saisonstart finden die Spieler in den letzten Wochen wegen der Verletzungen von Jost und Tandler nicht mehr zueinander. In der Vorwoche fuhren die Eifeler in der Verlängerung noch einen glücklichen Sieg ein, diesmal mussten sie sich jedoch im „Extra-Time“ in Tilff geschlagen geben. „Vor allem die Abwesenheit von Tandler macht sich in der Abwehr bemerkbar. Wir haben einfach keinen mehr, der die Truppe von hinten anführt. Zudem stellt sich im Angriff das Problem, dass die Last nun komplett auf einige wenige Spieler lastet, die auch nicht alles machen können. Daher ist unser Spiel im Moment über weite Strecken doch schlecht“, so die Einschätzung von Coach Didier Franceschi, der auch eigene Fehler eingesteht: „Manche Ergänzungsspieler haben zu wenig Spielpraxis und wenn sie dann spielen, können sie nicht die gewünschte Leistung abliefern. Ich sollte manche Spieler vielleicht öfters spielen lassen, beispielsweise auf der Spielverteilerposition, falls es dort mal nicht so gut läuft.“ Auch wenn sich das alles sehr negativ anhört, sollten die St.Vither nicht vergessen, dass sie noch stets Zweiter der Tabelle sind. Auch Franceschi ist sich dessen bewusst: „Diese Position gilt es auch, gegen Dison-Andrimont und Theux zu festigen.“