RBC VISE C – BC ST. VITH

RBC VISE C 63 - 52 BC ST. VITH
13 Jan 2018 - 17:00Cheratte

St.Vith verliert Kampf um Platz zwei – Eifeler können Schwächen des Gegners nicht nutzen

Der BC St.Vith hat den Sprung auf Platz zwei verpasst. Gegen den direkten Konkurrenten Visé hatten die Eifeler letztendlich das Nachsehen (63:52), obwohl sie lange die bestimmende Mannschaft war.

Der zweite Spielabschnitt war zwar wie erwartet punktereicher, doch änderte sich die Spielphilosophie kaum: St.Vith lag in Front, Visé lief hinterher.

Trotz der mahnende Worte von Coach Didier Franceschi begann mit der zweiten Halbzeit die Talfahrt der St.Vither. Im Angriff lief kaum noch etwas, da die gewohnten Leistungsträger nicht mehr das nötige Quäntchen Glück hatten bzw. sich nicht für die richtige Option entschieden.

Zu Beginn des letzten Spielabschnitts versuchte der Trainer zu allem Überfluss von einer Raum- zu einer Manndeckung umzustellen, um mehr Risiko zu gehen. Doch ging diese Initiative ordentlich nach hinten los. Die Korbspieler des BC St.Vith wurden von ihren Gegnern regelrecht schwindelig gespielt. So nahm die Niederlage ihren Lauf und war am Ende unvermeidbar. Ärgerlich: Im Falle eines Gleichstands hätte St.Vith i, direkten Vergleich mit Visé nun das Nachsehen. (ab)