VAILLANTE JUPILLE – BC ST. VITH

VAILLANTE JUPILLE 78 - 62 BC ST. VITH
10 Feb 2019 - 13:00Jupille

St.Vith: „Das Spielen hat endlich noch mal Spaß gemacht“

Der BC St.Vith bleibt das Kellerkind der 2. Provinzklasse. Bei Vaillante Jupille ging das Team erneut leer aus. Doch nach mehreren desaströsen Leistungen haben die Eifeler zumindest im Angriff wieder ein ansprechendes Gesicht gezeigt: „Das Spielen hat endlich noch mal Spaß gemacht“, fasst Spieler Janosch Alt zusammen.Das Sorgendkind der Eifeler bleibt die Abwehr. War St.Vith vergangene Saison in der 3.Provinzklasse noch eine Festung, so ist die Mannschaft in diesem Jahr kaum wiederzuerkennen. Eine Mitschuld dürfte wohl die hohe Zahl der Ausfälle sein. Neben den fünf Stammspielern saßen am Wochenende nur ein angeschlagener Spieler und zwei Jugendspieler auf der Bank. „Das macht die Sache natürlich nicht einfacher“, so Trainer Didier Franceschi, der sich diesmal aber mehr an der Ausbeute im Angriff störte: Nur acht von 36 Freiwürfen wurden versenkt, im dritten Viertel gar nur sechs Punkte erzielt. Im letzten Spielabschnitt kam St.Vith auf acht Punkte heran, doch wurden dann einfache Körbe versemmelt. (Quelle: GrenzEcho/ab)